3. Februar 2011

Peanutella

Laaaange, lange Zeit hab ich nix mehr gepostet. Was nicht heißt, dass ich in der Zwischenzeit keine neuen Rezepte ausprobiert oder aufgehört hätte, anderen "Foodies" beim bloggen zuzuschauen!
Obwohl ich sagen muss, dass ich mich in den letzten Monaten leider mehr auf schon Bewährtes in der Küche veralssen hab anstatt zu experementieren...schade eigentlich!




Vor ein paar Tagen hab ich einen Blog entdeckt, der bis jetzt komplett an mir vorbei gegangen ist. Schande!!
Die Frau hier hat mir dermaßen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, dass ich gestern spontan doch mal wieder einen kompletten Küchenabend eingelegt hab. 
Da kam mir ein relativ neues Rezept von Deb gerade recht. Da hatte ich schon beim Lesen Gänsehaut!!
Wer Nutella liebt und - wie ich - für nen Löffel Erdnussbutter kalorienbilanztechnisch auf´s Abendbrot verzichten würde, der sollte das unbedingt testen!!! Leider hab ich vergessen, für die metrischen Angaben alles abzuwiegen, da ich meine Cups benutzt hab... Wird beim nächsten Glas das ich (mit 100%iger Sicherheit bald) mache nachgeholt! 




2 cups geschälte, ungesalzene Erdnüsse
1/2 cup ungesüßtes Kakaopulver
1 1/4 cups Puderzucker
1/4 TL Salz
3 EL Erdnussöl



Die Erdnüsse hab ich bei 200°C Ober-/Unterhitze noch etwas nachgeröstet, damit der Geschmack besser raus kommt. Danach kamen sie bis zur cremigen Verflüssigung in die Moulinette.
Die restlichen Zutaten dazu, nochmal ordentlich durchgedreht und fertig ist ein fast anbetungswürdiger Brotaufstrich.
Obwohl es mich bei mir wundern würde, wenn er´s bis auf´s Brot schafft.  Der Cremigkeit halber werd ich beim nächsten Mal versuchen noch etwas flüssige Vollmilchschokolade da rein zu kriegen...hmmm....
Das ganze hält sich - unangetastet - im Kühlschrank wohl ne gute Woche.


Kommentare:

Steph hat gesagt…

Aaaargh, den Aufstrich hab ich auch noch aufm Zettel, konnte mich aber bisher erfolgreich dagegen wehren.

Lang wird's sicher nicht mehr dauern, bis die Creme auch in meinem Kühlschrank steht, das sieht verboten lecker aus!

Viel Erfolg und ganz viel Spaß in Deinem neuen Blog-Heim! :o)

Sabine hat gesagt…

Hähähä, jaaa da ist Widerstand zwecklos! Lohnt sich auf jeden Fall!!!
Ich muss zwar noch ein bißchen an der Cremigkeit feilen, aber der Löffel wandert seit gestern ständig vom Glas in den Mund...hab die weiße Fahne geschwenkt. :o)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...